-

 
 

Luisa ist auf der Suche. Dabei sucht sie auch nach dem, wonach sie suchen kann - und das macht es so schwierig für sie.
Während sie also versucht, das zu finden, was ihr sagt, wo sie suchen und wie sie finden muss, stolpert sie über das Leben. Es legt ihr Steine in den Weg, Felsbrocken, Hügel und sogar Gebirgsketten. Oft versucht sie, zu klettern, und gelegentlich stürzt sie bei diesen Versuchen.
Aber muss man nicht immer weiter versuchen zu suchen?
Und beim versuchen, ver-sucht man sich da nicht?

Sie schreibt ein Jugendbuch. Sie beschäftigt sich mit der Suche nach dem, was man ist, und wo man hin will. Wer bin ich? Wie finde ich die Antwort?
Sie sucht noch andere Antworten, und sie kennt noch nicht alle Fragen.