-

 
 

Don't fall in love with me.

Es gibt einen Film, vielleicht kennst du ihn? Sie sagt, okay, ich helfe dir, aber nur unter einer Bedingung: du darfst dich nicht in mich verlieben. (Er hat's natürlich doch getan, und sie sich auch in ihn, und blablabla...)
In einem Punkt stimme ich mit ihr überein, in einem Zweiten ganz und gar nicht. Denn wie sollte ich bei jedem, bei dem ich nun denke: Nein!, tu's nicht! am Ende sagen: Ich liebe dich? Es hätte dieses Filmende nie geben können, wenn es mehr als einen armen Trottel gegeben hätte.
Ich stehe hier im Regen und bitte - nein, ich flehe - bitte, bitte, bitte. Wenn ich noch einen höre, der mich fragt, ob wir nicht mal... wenn ich noch Einem mein Ohr neigen muss, um zu hören... wenn ich ein weiteres Mal hören muss - wollen wir uns mal treffen? Wollen wir nicht mal ausgehen?
Ich bin nicht sicher, ob ich eine Wiederholung ertragen kann.
Ich bin doch schon durchnässt. Ich zittere doch schon. Ich knie im Wasser, nicht mehr als Bitten und Flehen.
Ich kann nicht mehr.
Ich will nicht mehr.
Meine Beziehungen haben dramatisch geendet. Keine hielt länger als einige Katastrophen es brauchten. Keine machte glücklicher als eine Laufmasche.
Ich ertrage nicht, noch öfter Nein zu sagen. Mir gehen die Ausreden aus.
Also bitte, bitte.
Bitte.
Verlieb dich nicht in mich.

15.7.10 01:54

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL